Freitag, 01 Mai 2015 00:00

Copperfield (Cooper)

Copperfield alias Cooper ist vermittelt

 

Endlich wurde dieser liebe Kerl mal nicht mehr übersehen und konnte gestern bei seiner neuen Familie einziehen ...

... seine Pflegemama Irene hat ihn nach so langer Zeit in ihrer Obhut nur schweren Herzens gehen lassen. An seinem Beispiel sieht man, wie wichtig gute und hundeerfahrene Pflegestellen sind. Ich konnte seine Veränderung live miterleben. Er kam völlig gestresst und nervös hier an, hatte Angst vor allem Neuen (allein das Anschalten eines Backofens hat ihn aus dem Konzept gebracht) und das zeigte sich mit heftigen Hautauschlägen und Stresslecken.
Jetzt nach ein paar Monaten in guten Händen ist "Cooper" ein treuer Begleiter geworden, der inzwischen ohne Leine laufen kann, auf Zuruf kommt, im Auto stressfrei mitfahren kann, den ganz normalen Alltag im Haus ohne Ängste mit erleben kann, kinderlieb und schmusig ist, und und und .... er ist einfach nur lieb.
Die Fürsorge und Geduld seiner Pflegemama hat sich bezahlt gemacht und deshalb konnte sie ihn gestern auch ohne Bedenken in gute Hände abgeben. Sie steht weiterhin mit Rat und ihrer Zeit der neuen Familie zur Seite.
Mach's gut Cooper. Ich werde Dich auf alle Fälle bei unseren Wanderungen und Urlauben vermissen. Deine neue Familie bekommt mit Dir einen wundervollen und treuen Begleiter.

Und "Danke" Irene.

Auch vom gesamten Team Tierische Lichtblicke e.V.

 

Bericht von Nicola Rothacker

 

Gelesen 1173 mal