Sonntag, 17 April 2016 00:00

Luke

Geschlecht:   männlich (kastriert)
  Aktueller Aufenthaltsort:   Pflegefamilie in Unterfranken
Größe:           ca. 45 - 50cm                   
  Ansprechpartnerin:           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alter/geb.:      05/2012
  Telefonnummer:               +49 (0) 951 - 2979971
Sonstiges:      anfänglich unsicher, hunde- und katzenverträglich, beherrscht Grundkommandos, agil, verschmust

 

LUKE wird über den Verein "Tierisch Grenzenlos" vermittelt  
 

LUKE

Hallo ihr Lieben,

leider hat sich in meiner alten Familie einiges geändert und wir passen nun nicht mehr zusammen. Deshalb bin ich erstmal in eine liebe Pflegefamilie gezogen um mir von hier aus eine neue Bleibe zu suchen! Ihr könnt euch vorstellen, dass das erstmal mein ganzes kleines Hundeleben auf den Kopf stellt und mir der Knochen im Hals stecken bleibt …
Ursprünglich komme ich aus Griechenland und ich bin ein intelligentes Kerlchen, das auch schon die Grundkommandos beherrscht! Mit anderen Hunden und auch mit Katzen vertrage ich mich sehr gut. Sogar an Kinder bin ich gewohnt. Aber sie sollten nicht mehr so klein und laut sein, denn diesmal möchte ich lieber etwas größere Kinder, die nicht so stressig sind! Hektik und Lärm kann ich überhaupt nicht ausstehen!
Autofahren in der Box ist für mich überhaupt kein Problem. Da ich sehr agil und noch jung bin, mag ich es gerne beim Joggen und Radfahren dabei zu sein. Hundesport wäre sicherlich auch was Tolles für mich, aber ich habe es leider noch nicht ausprobiert. Lange Spaziergänge im Wald liebe ich sehr, denn dort gibt es viel zu schnuffeln und ich genieße dabei auch die Ruhe um mich herum.
Wenn ich meine neuen Leute etwas besser kennen gelernt und Vertrauen gefasst habe, dann zeige ich auch, dass ich ein Riesen-Schmuser bin und Streicheleinheiten ganz arg genieße.
In der letzten Zeit habe ich mich zu einem kleinen Beller entwickelt. Klar! Immer Lautstärke und Geschäftigkeit um mich herum und dann auch noch meine dumme Unsicherheit. Ich konnte eigentlich nie wirklich zur Ruhe kommen und musste ständig geschäftig von Fenster zu Fenster rennen und auch immer aufpassen, ob Telefon oder Türglocke läuten. Ganz schön schwieriger Job für eine Fellnase wie mich! Abends, wenn dann endlich Ruhe im Haus war, bin ich völlig erschöpft in einen tiefen Schlaf gefallen. Aber gut, irgendwann muss ich mich ja auch erholen!
Hier in meiner Pflegefamilie möchte ich jetzt erstmal zur Ruhe kommen und lernen was es heißt, dass ich nicht mehr für alles zuständig bin. Ich kann hier endlich entspannen …
Vielleicht habt ihr ein liebevolles, aber trotzdem nicht langweiliges, Plätzchen für mich frei? Wenn ihr dann auch noch Zeit für einen jungen und agilen Hundemann wie mich erübrigen könnt und mir Sicherheit bieten wollt, dann meldet euch doch bei meiner Vermittlerin unter:

0951 2979971

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In aufgeregter Erwartung, mit lieben Grüßen und dickem Schlabberbussi
euer LUKE

Gelesen 2103 mal